Bondage Tape

Bondage Tape ist ein spezielles Klebeband und das ultimative Bondage Accessoire. Bondage Tape kann auf verschiedene Arten eingesetzt werden, zum Beispiel als Augenbinde, Knebel oder als Hand- und Fußfesseln. Unendliche Möglichkeiten! Sindabel hat Bondage Tape in verschiedenen Farben, wie schwarz, rot, rosa oder lila. Das Tape klebt nur auf dem Tape selbst und hinterlässt keine klebrigen Reste. Hier findest du alle Bondage Tapes aus unserem Sortiment. Bestelle einfach online, in ein paar Minuten.

Bondage-Tape

Was ist Bondage-Tape?

Bondage Tape ist ein vielseitiges Produkt aus PVC, das in der BDSM-Welt weit verbreitet ist. In erster Linie soll die Freiheit durch Knechtschaft eingeschränkt werden. Oft wird der unterwürfige Partner - auch Sub genannt - vom dominanten Partner gebunden. Diese Rollen müssen jedoch nicht festgelegt werden. Wenn du beide Rollen spannend findest und ihr euch abwechseln wollt, ist das auch in Ordnung. Der Vorteil von Bondage Tape ist, dass es sehr einfach zu benutzen ist. Du kannst deinen Partner schnell binden, aber auch schnell freilassen.

Vor allem, wenn du neu in der Welt der Bondage oder BDSM Bondage Tape bist, ist es ein großartiges Produkt zum Experimentieren. Es ist nicht notwendig, komplizierte Knüpftechniken zu erlernen oder teure Harness Accessoires zu kaufen, um deinen Partner in seiner Freiheit zu beschränken. Du musst nur das Band um den Körperteil rollen, wo du es willst und das Spiel kann beginnen. Das Band haftet automatisch, wenn du es nur leicht andrückst.

Aber wie gesagt, das Produkt ist vielseitig. Du kannst es nicht nur verwenden, um deinen Partner zu binden. Du kannst es auch auf viele andere Arten in deinem Schlafzimmer mit einbeziehen.

Was kannst du mit Bondage Tape machen?

Die Vielseitigkeit von Bondage Tape ist sehr groß. Das Material lässt sich leicht um Körperteile und Gegenstände rollen und bleibt dann an Ort und Stelle. Das macht es nicht nur für Bondage geeignet, sondern auch für andere spannende Zwecke. Im Folgenden geben wir dir einige Vorschläge, lasse dich dabei aber nicht einschränken. Nutze deine Fantasie und du wirst noch aufregendere Ideen haben.

 

Festbinden

Die offensichtlichste Verwendung von Klebeband - aber nicht weniger aufregend - ist das einfache Festbinden. Binde die Füße deines Partners zusammen oder klebe einfach seine Hände auf den Rücken. Willst du es noch spannender machen? Binde die Hände und Füße zusammen, so dass dein Partner sich dir vollständig ergeben hat!

Kombination mit Möbelstücken

Ist das Binden von Handgelenken oder Knöcheln nicht aufregend genug für dich? Für eine zusätzliche Herausforderung kannst du eine Reihe von Möbeln in dein Bondage mit einbeziehen. Zum Beispiel, bindest du deinen Partner an einen Stuhl. Du kannst die Arme am Geländer befestigen und die Knöchel können auch hier angebracht werden, nachdem die Beine angehoben wurden. Du kannst ihn aber auch über den Stuhl beugen und die Arme in dieser Position festbinden. Lasse deiner Fantasie freien Lauf. Auch eine Treppe, eine Säule oder natürlich ein Bett mit Stäben kann als Teil der Knechtschaft dienen.

Mund zu kleben

Hat dein Partner die Tendenz, „Gestöhne mit einem so hohen Dezibel zu erzeugen, dass die Nachbarn es mögen?“ Verwende das Klebeband, um seinen Mund zu versiegeln. Aufregend und effektiv!

Kleidung

Bist du - oder ist dein Partner - verrückt nach Lack und Latex? Benutze eine Rolle Bondage Tape als Kleidungsstück. Wickel das Band um die Brust für ein sexy Bustier oder Wickel es um die Beine für sexy glänzende Strümpfe! Ein Rock oder Kleid ist ebenfalls möglich.

Kopftuch

Indem man eine der Sinne außer Gefecht setzt, kommt der Rest in den Fokus. Benütze die Vision deines Partners mit einem Stück Klebeband, damit er oder sie jede Berührung noch intensiver erleben kann. Sie können das Klebeband leicht um den Kopf legen, da es nicht an den Haaren klebt.

Geschenkverpackung

Wickel dich  als ein erotisches Geschenk mit ein paar verschiedenen Rollen von bunten Tape. Dein Partner wird nicht warten können, um sein Paket so schnell wie möglich zu öffnen und zu verschlingen.

Selbstbindung

In der BDSM-Welt ist etwas nicht leicht zu finden, und das gilt auch für Bondage. Wenn Sie die Spannung der Bondage erleben möchten, aber ohne Partner, kannst du dich für die Selbstbindung entscheiden. Das Wort verrät tatsächlich, was dieser Begriff bedeutet; nämlich die Bindung an sich selbst. Dies kann nur über deine Arme oder Beine geschehen, aber es gibt auch Menschen, die eine vollkommene Bindung mit sich selbst eingehen. Es ist wichtig, dass du dich wieder lösen kannst und nicht warten musst, bis jemand kommt, um dich zu befreien. Verwende zum Beispiel Handschellen für deine Handgelenke, die normalerweise leichter zu lösen sind als Klebeband.

Abklemmen

Genau wie Bondage-Seil können Sie auch Bondage-Tape verwenden, um einen Körperteil Abzuklemmen. Einklemmen bewirkt, dass die Haut anschwillt. Dies kann einen angenehmen schmerzhaften Reiz und zusätzliche Empfindlichkeit verursachen. Du kannst das Band auch als Cockring verwenden. Binde den Penis in einem steifen Zustand, damit das Blut nicht zurückfließen kann und die Erektion länger anhält. Aber Achtung: Rechtzeitig das Tape auch wieder lösen.

Rollenspiel

Spiele ein spannendes Rollenspiel mit deinem Partner. Spiele zum Beispiel Klempner und binde die Dame des Hauses mit (sogenanntem) Klempnerband. Oder spiele eine Entführungsszene nach und verbinde deinem Opfer mit Klebeband den Mund und die Augen, bevor du beginnst, ihn oder sie zu genießen. Das Band kann auch als Outfit während eines Rollenspiels dienen; ein sexy kurzer Rock ist perfekt, wenn du eine Escort Lady spielen willst.

Welche Arten von Bondage Tape gibt es?

Grundsätzlich gibt es keine wesentlichen Unterschiede zwischen den Arten von Bondage-Tape in unserem Webshop. Das gesamte Band besteht aus PVC und ist ca. 3 bis 5 cm breit. Es enthält keinen Klebstoff und klebt daher nicht an Haut, Haaren oder Kleidung. Dies ermöglicht es dir, es leicht zu lösen, ohne deine Arme zu wachsen oder ganze Haare zu verlieren. Dennoch bleibt das Band fest an seinem Platz und dein Spielkamerad kommt nicht ohne dein Verlangen davon. Das Bondage Band bleibt an anderen Bandstücken haften, da es statisch aufgeladen ist.

Unterschiede

Die einzigen Unterschiede, die wir erwähnen könnten, sind die Länge des Tapes und die Farbe. Die Standardfarbe für Bondage-Tape ist schwarz, was auch für viele BDSM-Produkte gilt. Aber um deine Bondage-Session aufzupeppen, kannst du auch eine auffällige Farbe wie Rot oder helles Pink wählen oder ein Set mit verschiedenen Farben wählen. Würdest du eine subtilere Version bevorzugen? Wir haben auch ein komplett transparentes und daher unauffälliges Tape.

Wie benutzt du Bondage Tape?

Stelle sicher, dass du genügend Bondage-Band hast, um zu experimentieren. Du kannst das Band wiederverwenden, aber wenn du schnell eine neue Haltung ausprobieren möchtest, kann das Band auch abgeschnitten und ein neues Stück verwendet werden.

Bondage der Armen

Überlege dir vorher, ob du die Arme vor dem Körper oder auf dem Rücken binden willst. Wickel dann zuerst ein Stück Klebeband um einen Arm und drehe dann das Klebeband um beide Handgelenke. Du kannst das Band dann für noch weniger Bewegungsfreiheit und mehr Unannehmlichkeiten viel höher wickeln.

Bondage der Beine

Gleiches gilt für die Bondage von Knöcheln oder Beinen. Aber natürlich kannst du auch wählen, die Beine nicht zu binden, sondern sie zu spreizen und auf einer anderen Seite zu befestigen.

Als ein Kleidungsstück

Um ein Stück BDSM-Band einfach und schnell herzustellen, Wickel das Band am besten direkt von der Rolle um den Körper. Dies macht es schön glatt, ohne Falten und Falten.

In Kombination mit Möbeln

Stelle zuerst sicher, dass du ein Möbelstück hast, wo du das Band einfach wickeln kannst. Nehme zum Beispiel einen offenen Stuhl, ein Bett mit Stangen oder eine Treppe mit offenen Stufen. Dann wickelst du das Band zuerst oder zweimal um das Handgelenk oder Knöchel und dann um das Möbelstück mehrmals.

Augenbinde oder Knebel

Wickel das Klebeband um das Gesicht und sorge für eine ausreichende Überlappung, damit das Klebeband an seinem Platz bleibt. Stelle sicher, dass dein Partner noch atmen kann und dass das Klebeband nicht zu stark auf die Augen drückt.

Tipps für ein sicheres Bondage-Spiel

Ein Bondage-Spiel macht Spaß und ist aufregend, aber nicht ganz ohne Risiken. Auch bei der Verwendung von Klebebändern ist es wichtig, dass du und dein Partner die Sicherheit genau im Auge behalten.

  • Sprecht ein Safewort oder ein Handzeichen ab, falls einer von euch das Spiel abbrechen möchte. Dies kann auf Schmerzen zurückzuführen sein, aber auch darauf, dass ein Grenzwert auf andere Weise überschritten wird.

  • Halte eine Verbandschere bereit. Es ist ratsam, keine gewöhnlichen Scheren zu verwenden, da diese leicht die Haut schädigen. Eine Verbandschere hat eine stumpfe runde Spitze, die dafür sorgt, dass du nicht in die Haut schneiden kannst, sondern nur das Band durchtrennen.

  • Verwende keine Bondage für Suspension - auch Suspension genannt - weil es dafür nicht stark genug ist. In diesem Fall wähle besser Bondage Seil.

  • Stelle sicher, dass das Band nicht zu eng ist, es sei denn, dein Ziel ist das Zusammendrücken. Wenn dies der Fall ist, achte auf die Signale des Körpers. Heftige Schmerzen, Kribbeln und Taubheit sind Anzeichen dafür, dass das Klebeband zu eng ist.

 

Bondage Tape kaufen & bestellen online: Immer sicher und diskret

Welche der Bondage Tape du auch kaufen möchtest, bei uns hast du immer eine sichere Zahlungsmethode wie PayPal und Überweisung. Du kannst dich jederzeit auf eine diskrete und anonyme Bearbeitung deiner Bestellung verlassen. Brauchst du Hilfe? Unser Kundenservice ist bereit, dir bei der Online-Bestellung von Bondage Tape zu helfen.