Bondage Seile

Mit Bondage Seilen ist es dir möglich den Partner vollständig festzubinden, sodass dieser eine untertänige Position einnimmt. Ein Bondage Seil kann auf verschiedene Arten eingesetzt werden und darf im Nachtschränkchen eines echten Bondage Liebhabers nicht fehlen. Sindabel hat Bondage Seile in verschiedenen Materialien und Farben. So haben wir zum Beispiel zierliche Bondage Seile, Jüten Bondage Seile oder rote Bondage Seile aus weichem Material.

Bondageseile für die ultimative Kontrolle

Was ist ein Bondage Seil?

Ein Bondage Seil ist ein langes Seil, das in erster Linie jemanden binden soll. In der BDSM-Welt ist ein Sub (die unterwürfige Person) oft in seiner Bewegungsfreiheit als Teil eines Bondage-Spiels eingeschränkt. Darüber hinaus kann das Seil auch dazu dienen, einen Schmerzreiz auszulösen oder die Genitalien zu stimulieren. Wenn du in der Welt der Bondage und BDSM völlig neu bist, dann schaue dir unsere Seite: „Bondage für Anfänger“ an. Dieses erklärt genau, was es ist und was es beinhaltet.

Bondage Seile sind besonders notwendig, wenn du den Bondage-Teil üben möchtest. Dieses kann nur über die Einschränkung der Freiheit und ein Gefühl von Macht gegenüber Unterwerfung geschehen. Wenn einer von euch im Bett gefesselt ist, hat die andere Person buchstäblich die Kontrolle. Bondage-Seil kann auch verwendet werden, um Unbehagen, Schmerzen, Demütigung oder Druck auf das Genitalbereich und / oder Brüste zu verursachen. Es kann auch sehr gut mit der Verwendung anderer SM-Artikel kombiniert werden, wie zum Beispiel - Paddles und Peitschen.

In allen Fällen ist es sehr wichtig, im Voraus Vereinbarungen zu treffen und deutlich anzugeben, was du willst und was nicht. Vertrauen ist in der Knechtschaft sehr wichtig, da der unterwürfige Partner selbst nicht viel mehr einbringen muss, wenn er einmal gefesselt ist. Sprecht daher immer ein Stoppwort oder Zeichen, bevor ihr beginnt und sich gegenseitig während des Spiels im Auge behaltet.

Was kannst du mit einem Bondageseil machen?

Für Bondage kannst du verschiedene Gegenstände benutzen, wie zum Beispiel Handschellen. Der große Vorteil von Seil ist die Vielzahl von Möglichkeiten, um deinen Sub zu binden. Um dir eine Vorstellung davon zu geben, was du damit machen kannst, haben wir eine Reihe von Optionen für dich aufgelistet.

Freiheitsbeschränkung

Für Menschen, die gerade erst mit der Knechtschaft beginnen, ist Freiheitsbeschränkung oft das wichtigste Ziel. Einer der Partner ist gebunden und wird den (sexuellen) Bedürfnissen oder Wünschen des anderen Partners übergeben. Du kannst auf viele verschiedene Arten binden.

Du kannst die Arme und / oder Beine deines Partners oder Unterteils mit einem Seil am Bett befestigen. Du kannst aber auch wählen, ob du ihn stehen lassen und mit einem Seil an einen Haken an der Decke bindest. Dies ist ein zusätzlicher Test für dein Sub, da du dich nicht einfach ausruhen kannst und die Körperhaltung schwerer wird.

Du kannst auch die Hände auf den Rücken binden und eventuell auch die Knöchel miteinander verbinden, wenn du Ihr Unterteil kraftlos auf dem Boden wässern möchten. Es gibt viele Möglichkeiten und der große Vorteil von Seil, im Vergleich zu Manschetten zum Beispiel, ist, dass du jedes Mal etwas anderes ausprobieren kannst.

Shibari

Shibari ist japanisch für Bondage und einige Künstler haben es zu einer wahren Kunstform gemacht. Bei Shibari geht es nicht nur um Freiheitsbeschränkung oder -freude, sondern auch um den künstlerischen und visuellen Aspekt. Es ist oft die Absicht, die bestmögliche Bondage zu machen, die auch Druck auf die richtigen Punkte ausübt und Aufregung verursacht. Die Konstruktion einer solchen Bondage braucht viel Zeit. Weil die Dominante für eine lange Zeit so eng mit dem Sub verbunden ist, entsteht eine stärkere und engere Bindung.

Mit der Shibari-Technik stimulierst du, ähnlich wie bei Akupunktur, bestimmte Druckpunkte, was zu erotischem Vergnügen führt. Diese Technik erfordert jedoch einige Erfahrung. Um den Überblick zu behalten, würde es sich empfehlen einem Workshop zu folgen.

Bondage-Harness

Ein Bondage-Harness kann verwendet werden, um die Bewegungsfreiheit einzuschränken, kann aber auch als Dekoration oder als Stimulation von Genitalien oder Brüsten dienen. Oft wird die Shibari-Technik verwendet, um ein Bondage-Harness zu binden. Mit einem Bondage Harness können Sie zum Beispiel die Arme am Körper festbinden oder sie auf dem Rücken binden. Zum Beispiel kann ein Seil auch über die Vagina und den After gelegt werden. Dies stimuliert zusätzlich dieses Gebiet. Für die gefesselte Person wird es oft als sehr aufregend erlebt, wenn die Seile Druck auf die Genitalien oder die Brüste ausüben. Du kannst zusätzliches Vergnügen bieten, indem du einen Knoten genau auf der Seite der Klitoris oder des Anus setzt.

Suspension (Suspension)

Wenn du mehr Erfahrung mit Knoten hast und du noch einen Schritt weitergehen möchtest, kannst du deinen Partner oder Sub mit Hilfe von Bondage-Seilen in der Luft aufhängen. Dies wird in der BDSM-Welt oft als "Suspendierung" bezeichnet, nach dem englischen Wort für Suspension. Es ist eine ziemliche Herausforderung und für euch beide sehr aufregend. Wenn dein Sub in der Luft ist, ist er oder sie völlig machtlos. Oft sind die Arme und Beine auch gebunden, so dass sie nur auf ein Minimum bewegt werden können. Als Dominant erlebt man ein intensives Kraftgefühl. Und wenn du geknotet hast, damit alles leicht zugänglich ist, kannst du auch ganz den Körper von deinem Sub verwöhnen. Oft wird zuerst ein Geschirr zur Aufhängung ausgesucht. Stelle sicher, dass du eine passende Halterung auswählst. Nicht alle Gurte sind dazu gedacht, dein Sub in die Luft zu hängen.

Bei Aussetzung ist es sehr wichtig, dass du genau weißt, was du tust. Es ist nicht die Absicht, Körperteile oder Nerven so zu quetschen, dass etwas wirklich beschädigt wird. Um zu lernen, wie man knüpft, könnte man beispielsweise einem Workshop folgen.

Selbstbindung

In der BDSM-Szene gibt es auch eine Bewegung von Menschen, die sich selbst binden. Wenn du es intensiv magst, gebunden zu sein, aber keinen Partner oder Dominant in der Nachbarschaft haben, der dies für dich tun kann, kann Selbstbindung eine Option sein. Mit einem Bondage Seil kannst du dich zum Beispiel an einen Stuhl, eine Säule oder einen Balken binden. Sich selbst die Hände zu schnallen ist viel schwieriger und wenn du Erfolg hast, besteht die Chance, dass du dich nicht selbst befreien kannst. Um zu vermeiden, auf Hilfe warten zu müssen, um befreit zu werden, solltest du besser Handschellen für deine Hände benutzen.

Körperteile Abbinden

Mit einem Bondage Seil können auch Körperteile oder Genitalien abgebunden werden. Zum Beispiel kann das Seil um die Brüste, Penis oder Hoden gebunden werden. Dadurch schwillt der Bereich an und verursacht sexuelle Erregung oder einen angenehmen Schmerzreiz. Du kannst auch durch einen schlaffen Penis binden und verhindern, dass er steif wird. Wenn du einen steifen Penis bindest, sorgt es dafür, dass die Erektion länger anhält, weil das Blut nicht zurückfließen kann.

Wenn Sie Körperteile oder Genitalien ligieren, ist es sehr wichtig, die Gesundheit deines Untergebenen im Auge zu behalten. Ein zu langes oder zu festes Anziehen kann zu dauerhaften Schäden führen. Halte ein absolutes Maximum von 15 Minuten und achte auf die Signale vom Körper. Taubheit, Kribbeln und starke Schmerzen sind Zeichen dafür, dass das Seil zu eng ist.

Lasse deiner Fantasie freien Lauf

Eigentlich sind die Möglichkeiten mit einem Bondage Seil unendlich. Einige Dominante binden ein ganzes Seil Netz, an dem sie dann ihr Sub befestigen. Es gibt auch viele Möglichkeiten zum Experimentieren, alles ist möglich. Solange du ein festes Auge auf deinem Sub hast, dass keine wichtigen Blutbahnen oder Nerven eingeklemmt sind, kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und dich vollkommen glücklich machen. Um die Möglichkeiten noch weiter zu erhöhen, kannst du ein Seil auch mit anderen Bondage-Artikeln kombinieren. Denke an einen Bondage-Ring – Du kannst diesen beispielsweise in einem Geschirr benutzen oder um dein Seil fest zu ziehen.

Was ist der Unterschied zwischen den Bondageseilen?

Bondage Seile werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Jedes Material hat Vor- und Nachteile. Es ist genau das, wofür du es verwenden möchtest. Nachfolgend findest du mehr Informationen zu den verschiedenen Materialtypen.

Baumwolle

Bondage Seile aus Baumwolle ist das am meisten verwendete in Europa. Es ist erschwinglich und fühlt sich weich an. Du wirst auch keine leichten Verbrennungen bekommen, wenn das Seil schnell entlang der Haut gezogen wird. Da Baumwolle ein natürliches Material ist, ist es sehr wichtig, das Seil trocken zu halten und nicht zu verstauen. Dies kann dazu führen, dass das Seil verrotten oder sich verformen kann. Das Material kann auch Schmutz und Bakterien aufnehmen. Es empfiehlt sich daher, ein Seil regelmäßig zu waschen und zu trocknen. Ein zusätzlicher Vorteil des Trocknens im Trockner ist die zusätzliche Weichheit, die das Seil bekommt. Ein weiterer Nachteil von Baumwolle ist ihre Elastizität. Dies macht es in erster Linie schwieriger abzuschätzen, wie eng das Seil sein sollte. Baumwolle ist auch nicht das stärkste Material. Wenn die Baumwolle um einen festen Faden aus einem anderen Material gewebt wird, hat man die Weichheit der Baumwolle, aber auch die Festigkeit des anderen Materials.

Hanf

Für Shibari (japanische Bondage) wird oft Hanf verwendet. Dieses Seil hat ein schönes, natürliches Aussehen und ist auch viel stärker als beispielsweise Baumwolle. Stelle bei diesem Material sicher, dass es beim Kauf bereits bearbeitet wurde. Unbehandelt ist es viel rauer und schwer zu binden. Weil es wie Baumwolle ein natürliches Material ist, benötigt dieses Material auch regelmäßiges Waschen. Hanf muss auch unter leichter Spannung trocknen. Du kannst den Flaum abbrennen, um ihn wieder glatt zu machen. Das Material ist viel rauer als Baumwolle, aber das kann auch ein Vorteil sein. Es ist genau das, was der Zweck der Knechtschaft ist.

Sackleinen

Genau wie Hanf wird auch Jute zunehmend für Shibari verwendet. Der größte Vorteil ist das Aussehen des Seils. Wenn du für Fotos binden willst, ist Jute definitiv zu empfehlen. Ein Nachteil ist, dass es weniger stark als Hanf ist. Es sei denn, genau wie bei Baumwolle wurde es um eine andere Art von Material gewebt. Wie Hanf muss Jute auch regelmäßig gewaschen und unter leichter Spannung getrocknet werden.

Kunststoff

Ein Bondage-Seil aus Nylon oder Polypropylen ist sehr stark und eignet sich daher sehr gut für Techniken, die eine hohe Tragfähigkeit erfordern. Ein weiterer Vorteil von Kunststoff ist die kurze Trocknungszeit und die Tatsache, dass er nicht verrotten oder sich verformen kann. Ein Nachteil von Kunststoffseilen ist die größere Möglichkeit des Verbrennens. Wenn dein Seil schnell an der Haut entlang zieht, können Verbrennungen auftreten. Du kannst dies leicht verhindern, indem du deine eigene Hand zwischen deinem Sub und dem Seil lässt. Dann fühlst du es selbst, wenn es zu heiß wird und zu schnell geht.

Was solltest du beachten, wenn du ein Bondageseil kaufen willst und welche Seile am besten sind?

Welches Seil am besten für dich geeignet ist, hängt von einer Reihe von Dingen ab. Was wirst du zum Beispiel benutzen? Wen wirst du binden und welche Technik wirst du dafür benutzen? Unten kannst du nachlesen, welches Seil am besten zu dir passt.

Wofür wirst du es verwenden?

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Bondage Seils ist es besonders wichtig sich zu fragen, wofür du es verwenden willst. Wirst du zum ersten Mal mit Bondage experimentieren? Dann ist ein Baumwollseil, in Ordnung! Es fühlt sich weich auf der Haut an.

Möchtest du noch einen Schritt weitergehen und ein Bondage-Harness durch die Shibari-Technologie ziehen? Dann ist ein Hanfseil sehr geeignet. Wenn du eine erotische Fotosession geplant hast, dann das Sackleinenseil, wie es empfohlen wird.

Planen du, deinen (Sex-) Partner einem etwas intensiveren Bondage-Experiment zu unterziehen, wie z. B. Suspendierung, bei der der Partner in der Luft hängt? Dann kann ein Seil aus Kunststoff, eine gute Wahl sein.

Dicke

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass ein dünneres Seil mehr schneidet als ein dickeres Seil. Es ist besonders wichtig, die Haltung der Person zu betrachten, die du binden möchtest. Die meisten Seile haben einen Durchmesser von 6mm und dies ist ideal für Menschen mit einem durchschnittlichen Körpergewicht. Für eine etwas größere oder schwerere Person könntest du 8mm und für eine extrem schwere Person 10 oder 12mm wählen. In Japan, wo die Menschen oft kleiner und schmaler sind als in Europa, wird oft ein 4mm Seil verwendet.

Farbe

Die Wahl für eine bestimmte Farbe ist in erster Linie persönlich. Baumwolle und Kunststoff sind in verschiedenen Farben erhältlich und es ist vor allem eine Frage des Geschmacks, welche Farbe du wählst. Hanf und Jute sind oft braun / beige in der Farbe. Dies ist die natürliche Farbe des Materials und auf Fotos kommt dieses Material oft zur Geltung.

Länge

Bondageseile sind in verschiedenen Längen und manchmal auch in Sets mit mehreren Seilen gleicher oder unterschiedlicher Länge erhältlich. Für Shibari braucht man normalerweise viel Seil und dann ist ein Seil von 9 Metern oder mehr kein Luxus. Will man nur einfache Bondages mit dem Seil bauen, genügt ein Seil von 3 oder 5 Metern. Sicher kann am Anfang mit einem langen Seil ungeschickt arbeiten und sich schnell verheddern.

Wie benutzt du ein Bondageseil auf sichere Weise?

Die Verwendung eines Bondageseils ist definitiv eine Bereicherung für dein Sexualleben, aber es ist nicht ganz ohne Risiken. Mit den folgenden Tipps hast du ein unvergessliches Erlebnis, das sich zu wiederholen lohnt.

Stelle eine gute Kommunikation sicher

Bevor du mit dem Bondage-Spiel beginnst, ist es wichtig, gut über die Gesundheit deines Subs informiert zu sein. Gibt es beispielsweise Rücken- oder Nackenbeschwerden oder andere Probleme wie schnelle Ohnmacht oder Thrombose? Das sind alles Dinge, mit denen man rechnen muss. Zum Beispiel ist es bei einer Thrombose gefährlicher, Körperteile einzuklemmen. Und wenn dein Sub bereits Rückenprobleme hat, ist es unklug, ihn in einer krummen Haltung zu binden.

Spreche auch vorher über ein Stoppschild oder ein Stoppwort. Dies gewährleistet, dass ihr genießen könnt, ohne sich Sorgen zu machen, dass Dinge passieren, die du wirklich nicht willst.

In Knotentechniken vertiefen

Bondage mit Bondageseilen ist nicht ganz ohne Risiko. Es ist daher wichtig, nicht nur mit Knoten zu beginnen, sondern auch zuerst zu forschen und sich zu informieren. Für einfache Bondages, wie das umwickeln von Armen oder Beinen, genügt ein Film auf YouTube oder eine Erklärung im Internet. Aber wenn du planst größere oder schwierigere Techniken oder du willst deinen Sub in die Luft hängen, ist es wichtig, dass du genau weißt, was du tust. Verfolge beispielsweise einen Kurs oder ein Training. Hier erfährst du, wo sich Druckpunkte befinden und welche Folgen es haben kann, bestimmte Druckpunkte abzuklemmen.

Tipps für ein längeres Leben Ihrer Bondageseile

Besonders wenn du ein Bondageseil aus Naturmaterial verwendest, benötigt das Seil etwas Pflege und Wartung. Das Material kann Bakterien und Schmutz aufnehmen. Um unangenehme Gerüche und Infektionen zu vermeiden, ist es ratsam, das Seil regelmäßig zu waschen und anschließend gut trocknen zu lassen. Natürliches Seil kann verrotten oder Schimmel bilden und muss daher immer trocken und nicht verschlossen gelagert werden. Hanf und Jute erfordern auch einige zusätzliche Wartung. Um das Seil geschmeidig zu halten, kann es helfen, Wachs regelmäßig aufzutragen, wie z. B. Bienenwachs. Du kannst Flusen auch sanft verbrennen, wenn sie Reizungen verursachen.

Alle Tipps in einer Reihe

  • Waschen Sie (insbesondere Naturprodukte) regelmäßig und lasse es bei leichter Spannung trocknen

  • Lager das Seil an einem trockenen, dunklen Ort (vorzugsweise nicht geschlossen)

  • Behandle Hanf und Jute regelmäßig mit Wachs, wie Bienenwachs

  • Du kannst jeden Hanfflaum auf Hanf abbrennen.

 

Bondage Bänder online kaufen & bestellen: Immer sicher & diskret

Welche der Bondage Bänder du auch kaufen möchtest, bei uns hast du immer eine sichere Zahlungsmethode wie PayPal und Überweisung. Du kannst dich jederzeit auf eine diskrete und anonyme Bearbeitung deiner Bestellung verlassen. Brauchst du Hilfe? Unser Kundenservice ist bereit, dir bei der Online-Bestellung von Bondage Bänder zu helfen.